Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

Geänderter Zeitplan 29. Stadtmeisterschaften im Straßenlauf

10:00 Uhr mU8

10:10 Uhr w U8

10:20 Uhr m U10

10:35 Uhr w U10

10:50 Uhr m U12

11:10 Uhr w U12

11:30 Uhr m+w U14/16

12:00 Uhr m+w U18/20 Mä + Fr

29. Treuener Stadtmeisterschaften im Strßenlauf

Liebe Sportfreunde,

zur Teilnahme an den 29. Treuener Stadtmeisterschaften im Straßenlauf gilt die 3G Regel. Eine Möglichkeit zum Testen befindet sich direkt am Stadion, in der Goethehalle.

 

Die 29. Treuener Stadtmeisterschaften im Straßenlauf finden unter dem Motto “ Bewegung gegen Krebs “ statt.

Die 29. Treuener Stadtmeisterschaften im Straßenlauf finden unter dem Motto “ Bewegung gegen Krebs “ statt. Pro Starter wird 1 € für die Aktion gespendet. Liebe Sportfreunde, wir hoffen auf eine rege Teilnahme um die Aktion aktiv zu unterstützen und gleichzeitig die Laufbewegung wieder zu beleben.

 

2x Landesmeister, je 1x Platz 2 und Platz 4 bei den Landeshallenmeisterschaften Senior*innen

Nach zwei Jahren Pause fanden am 06.02.2022 wieder die Landesmeisterschaften der Senioren in der Leichtathletik in Chemnitz statt.Die Starter des Treuener LV absolvierten nach einer langen Wettkampfpause ihren erstenWettkampf des Jahres,der sehr erfolgreich verlief.So stand Ute Pauleck zweimal ganz oben.Sie wurde Landesmeisterin über 800 m in 3:15,16 minund über 3000 m in14:06,23 min.Sie startete in der W 50 .Heike Lange konnte sich über den 2. Platz mit 8,37 m im Kugelstoßen der W 60 freuen.Über 200 m kam noch ein 4. Platz hinzu.Sie benötigte hierfür 37,24 sec.

Alle Freunde der Leichtathletik freuen sich in diesen Jahr auf die noch anstehenden Wettkämpfe.

U.Löwe

ISTAF Berlin 2022

Unsere Reise zur Mercedes-Benz-Arena in Berlin begann am 04.02.2022 um ca. 12:30 Uhr in Treuen. Zusammen in unserer Gruppe bestehend aus: Henry Schneider, Stefanie Steeg, Tim Tröbst, Lou Stöß, Vanessa Steeg und Emilia Wetzel begaben wir uns dann auf die 3-stündige Fahrt.
Nach einem Fahrerwechsel in Rabenburg, ein wenig Schlaf und viel Vorfreude später, kamen wir schließlich Dreiviertel vier in Berlin an.  Vorort traf sich unsere Gruppe noch mit zwei Vertretern der Firma Goldbeck, gemeinsam mit ihnen gingen wir dann in unsere eigene Lounge.  Mit direktem Blick auf die Weitsprunganlage und einer überwältigenden Atmosphäre begannen auch schon die ersten Vorläufe über die 60m Hürden der Frauen.  Im 2. Vorlauf der Männer in der gleichen Disziplin wurde von R. Pereira sogar ein neuer südamerikanischer Rekord aufgestellt.  Nach den Hürdenvorläufen begann auch gleich der Stabhochsprung der Männer mit Olympiasieger Armand Mondo Duplantis. Währenddessen fanden die zwei Vorläufe der Frauen über 60m statt, in denen sich unter anderem Gina Lückenkemper für das Finale qualifizieren konnte. Neben dem andauernden Stabhochsprung im Hintergrund wurden alle Teilnehmerinnen des  Weitsprungwettkampfes vorgestellt, darunter die Weltmeisterin von 2019 und gleichzeitige  Olympiasiegerin von 2021, Malaika Mihambo.Nach drei ungültigen Versuchen hatte sie im vierten Durchgang zumindest eine Weite dastehen,  welche im nächsten Sprung jedoch auf 6,66m verbessert werden konnte. Somit ist Mihambo als Dritte im Weitsprung in ihre Hallensaison gestartet. Für das Highlight des Tages sorgte jedoch der ungeschlagene Schwede Duplantis, welcher einen  neuen Weltrekord nur knapp verfehlte. Denn nachdem er die Höhe 6,19m eigentlich schon übersprungen hatte, fiel die Latte letztendlich doch noch herunter.  Trotzdem konnte sich Duplantis mit übersprungenen 6,03m den Sieg und einen neuen MeetingRekord sichern.  Auch für Oleg Zernikel hat sich die Teilnahme am Stabhochsprungwettkampf gelohnt, da er mit 5,81m eine neue persönliche Bestleistung aufstellen konnte und gleichzeitig die Hallen WM Norm
übersprungen hat. endlich wieder live zu sehen war unbeschreiblich und sehr überwältigend. Durch das Event hatte man sogar den Eindruck, es herrsche wieder eine gewisse  Normalität. Trotz der zahlreichen Maßnahmen und Regeln wurde es ermöglicht, den Sport und die Leistungen  in den Vordergrund zu stellen, sodass man zumindest kurz von den ganzen Problemen der  Realität abgelenkt werden und den Moment genießen konnte.  Dieser Wettkampf war eine Erfahrung, für die wir alle sehr dankbar sind und nie vergessen  werden. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Firma Goldbeck, welche wie schon in den letzten Jahren einen Besuch der ISTAF ermöglicht hat.

Sparkasse Vogtland übergibt 1000€ Check

Die Sparkasse Vogtland, vertreten durch Frau Monika Böhm übergibt dem Vorsitzenden des Treuener Leichtathletikverein, Uwe Löwe einen Check in Höhe von 1000€. Das Geld wird für die Durchführung von Wettkämpfen in Treuen verwendet. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen sind Medaillen sehr beliebt. Besonders unsere Kleinsten geben ihr Bestes um eine davon zu erkämpfen. 300 Satz Medaillen warten diese Jahr auf die Vergabe, hoffen wir wieder auf mehr Wettkämpfe 2022.

Aufnahme des Trainingbetrieb

Hallo Sportfreunde,

ab Montag den 17.01.2022 wird der Trainingsbetrieb zu den bekannten Zeiten wieder aufgenommen. Wir möchte nochmals darauf hinweisen, sollten Ihre Kinder sich nicht wohl fühlen oder Symptome für eine Infektion zeigen, dann lassen Sie die Kinder zuhause. Ansonsten wünschen wir wieder viel Freude beim Training.

Der Vorstand

Trainingsbetrieb 2022

Liebe Sportfreunde,

der Vorstand wünscht allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren und Freunden der Leichtathletik ein gesundes neues Jahr. In der Hoffnung auf einen sich wieder normalisiernden Trainings.- und Wettkampfbetrieb gehen wir das neue Jahr an. Doch leider müssen wir den Start mit Training noch aussetzen. Im Moment müssen wir erst einmal die Entwicklung abwarten und die Beschlüsse des Gesetzgebers zur Benutzung der Sporthalle abwarten. Danach werden wir entscheiden wie es weiter gehen wird. Bitte schaut regelmäßig auf unsere Homepage, wir informieren euch rechtzeitig. Trotz dieser Einschränkungen ist das Laufen an der frischen Luft eine Ergänzung zum Training.    Der Vorstand

Weihnachtsgruß

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Sponsoren,

ein Jahr ist vergangen, welches für die Leichtathletik und den gesamten Breitensport unter keinen guten Stern stand. Corona hat auch dieses Jahr das Vereinsleben stark geprägt. Aber trotz der widrigen Bedingungen konnten wir bei den wenigen Wettkämpfen mit guten Leistungen aufwarten. 3 Wettkämpfe wurden mit großem Aufwand vom TLV durchgeführt. Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle bei allen Trainern, Übungsleitern und Helfern für die hervorragende Arbeit unter diesen Bedingungen bedanken. Durch eure Arbeit ist es und gelungen, soweit möglich, das Training immer durchzuführen und den Kindern und Jugendlichen einen Ausgleich zu bieten. Aber auch unseren Sponsoren gebührt Dank, sie standen in dieser schweren Zeit zu uns und haben uns trotz eigener Coronaprobleme unterstützt. In der Hoffnung auf ein besseres Jahr 2022 wünschen wir euch allen eine schöne Weihnachtszeit.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 

Trainingsbetrieb

Liebe Sportfreunde,

das Training für alle Alterklassen findet letztmalig am 06.12.2021 statt. Vorausgesetzt, das die gesetzlichen Bestimmungen es zulassen, wird das Training im neuen Jahr wieder zu den normalen Zeiten aufgenommen.

Der Vorstand