10. Hallensportfest um den Goldbeck Pokal in Treuen

Am 12.11.2022 fand in Treuen das 10. Hallensportfest um den Goldbeck Pokal statt. Dafür gemeldet hatten 172 Sportler aus 15 Vereinen und den Gymnasien Markneukirchen und Auerbach. Erstmals waren Sportler aus Bayern und Thüringen mit am Start. Der Erfolgreichste Verein an diesen Wettkampf war die LSG Auerbach, gefolgt von den Sportlern des Treuener LV. Sehr erfreulich waren die Teilnehmerzahlen vor allem im Bereich der Altersklassen  U10 und WJU18. Weniger erfreulich ist die Entwicklung im Bereich der  U16 , also im Alter von 14 bis 15 Jahren. Gleich3 neue Hallenrekorde konnten aufgestellt werden.  Luise Rösser vom 1. SV Gera sprang im Weitsprung  der W9 3,41m und die 60m Hürden (0,762m) lief Lotta Heinlein  von SV Heinrichsort/ Rödlitz in 9,99sec. Mächtige Stimmung war bei den Runden.-bzw. Pendelstaffeln angesagt, insgesamt hatten 22 Staffeln gemeldet. In der U10 konnte sich der LATV Plauen in 2:55,3 min den Sieg vor der Staffel aus Treuen mit 2:55,0 min sichern. In der U12 siegte der LAV Reichenbach in 2:17,50 min und in der U14 der LATV Plauen in 2:10,50 min. Nach 2 Jahren Pause war es eine gelungene Veranstaltung, so sind sich der Veranstalter und die Sportler darüber einig, im kommenden Jahr eine Neuauflage durchzuführen.


Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber Sie können einen Trackback auf diesen Beitrag setzen


 

Die Kommentarfunktion ist abgeschaltet.