Willkommen auf der Internetseite des Treuener Leichtathletikvereins

21. Kreisoffenes Kindersportfest 16.09.2022 in Treuen

17. September 2022

Das zur Tradition gewordene Kreisoffene Kindersportfest des Treuener LV  fand zum 21. mal in Treuen statt. 74 Mädchen und 48 Jungen im Alter von 6 bis 11 Jahren  fanden den Weg nach Treuen. Gemeinsam mit den Trainern, Übungsleitern, Eltern , Omas und Opas gingen fast alle Kinder im Sprint, Schlagball, Weitsprung und einer langen Strecke über 400m bzw. 800m an den Start. Dabei war die Stimmung bei den langen Strecken kaum zu überbieten. Es wurden alle Kinder über die langen Strecken lautstark angefeuert. Der Treuener LV konnte insgesamt 17 Medaillen erkämpfen,  der SV Theuma war aber an diesen Abend der erfolgreichste Verein.  Die erfolgreichste Sportlerin kam aus Auerbach, in der W9 erkämpfte Coco  Horn 3x Gold und 1 Silber. Gegen 20:30 Uhr wurden dann unter Flutlicht die letzten Siegerehrungen durchgeführt. Trotz einer kleinen technischen Panne zu Beginn der Sprints, konnte an diesen Abend die neue Zeitmesstechnik getestet werden. Eine neue Farbkamera und die dazu gehörende Technik waren im Einsatz. Wir wünschen allen Sportfreunden eine gute Vorbereitung auf die bevor stehende Hallenwettkämpfe.  Bild: Archiv TLV 2017

Treuener LV stellt 3 Landesmeister bei den offenen Landesmeisterschaften der Senioren in Pirna

30. August 2022

Bei den offenen Landesmeisterschaften der Senioren am 28.08.2022 in Pirna nutzten viele Senioren den Wettkampf zugleich als Vorbereitung für die deutschen Meisterschaften der Senioren in 3 Wochen. Der Treuener LV konnte ein sehr erfolgreiches Wochenende feiern, 3x Gold, 2x Silber und 3x Bronze standen am Ende zu buche. Landesmeister in der M30 wurde Patrick Ranger im 100m Lauf in 13,13 sec sowie im Weitsprung mit 5,33m, ein 4. Platz im Speerwerfen rundet seinen Wettkampftag ab. Ute Pauleck wurde über 5000m der W50 in 24:43,02 min Landesmeisterin. Einen 2. Platz und damit Silber erliefen sich über die 5000m in der M40 Mascel Staudacher in 19:06,35 und Rene Klug M55 in 21:02,51 min. Bronze konnten über die lange Strecke gleich 3 Athleten erkämpfen. Uta Klug in der AK W45 lief die 5000m in 22:24,20min, Thorsten Borst M50 lief 22:08,45min und Oleksij Prokopchuk M35 in 17:33,30 min. Herzlichen Glückwunsche allen Siegern und Platzierten!

Aus dem Vereinsleben

22. August 2022

Am  zweiten Wochenende im August war es wieder soweit. Der TLV mit seinen Übungsleitern und erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern undauch Landesmeistern (LM) begaben sich auf Reisen in Richtung Harz. In Wernigerode waren wir untergebracht und erfuhren viel Interessantes über die Stadt mit seinen 33.000 Einwohnern dank einer Führung mit dem Nachtwächter. Am nächsten Tag wurden wir mit einem Oldtimerbus Baujahr 1955 chauffiert. Auf der Tour durch den Harz erfuhren wir ebenfalls viel über diese Gegend. Unsere Reiseleiterin gab ihr Wissen an uns weiter. Der erste Stopp war an der Rappbodetalsperre, wo Adrenalinjunkies sich beim Zipline, Wallrunning, Gigaswing, Ultrashot, Soltair und der Überquerung der Hängebrücke ausprobieren konnten. Leider hatten wir dafür keine Zeit . Der nächste Halt war beim Hexentanzplatz in Thale. Er war vermutlich ein altsächsischer germanischer Kultort, an dem unter anderem in der Nacht zum 1. Mai, der heutigen Walpurgisnacht, zur Verehrung der sogenannten Hagedisen (Wald- und Berggöttinnen) Feste abgehalten wurden. Nach der verbreitesten These wurde der Ort erst nach dem Verbot des Kultes durch die zugewanderten christlichen Franken zum Hexentanzplatz. Last but not least konnten wir noch durch Quedlinburg schlendern, eine Stadt an der Bode mit heute ca. 22.000 Einwohnern mit
fantastischen Fachwerkhäusern. Stadtrecht hat dieser Ort seit 924 Am Abend gab es fachlichen Input, was die weitere Arbeit im Verein betrifft, Pläne für Wettkämpfe, Verbesserungsvorschläge für optimale Durchführung unserer sportlichen Highlights,
Nachwuchsgewinnung und andere Themen. Wer Interesse an der Leichtathletik und am Vereinsleben hat, kann sich jederzeit beim Treuener Leichtathletikverein melden. Bevor es am Sonntag in Richtung Heimat ging, besuchten wir noch das Schloss Wernigerode. Diese
Burganlage wurde Anfang des 12.Jahrhundert errichtet. Hier kann man über 40 Ausstellungsräume besichtigen. Man erhielt einen Eindruck über die Wohnkultur des deutschen Hochadels. Es war ein lehrreicher, interessanter und erfolgreicher Ausflug. Vielen Dank dem TLV .

EMW Stahl-Service-Center, neuer Sponsor des TLV

20. August 2022

Dem Treuener LV ist es gelungen einen neuen Sponsor und Förderer zu gewinnen. Mit dem EMW Stahl-Service-Center aus Treuen, welches zu den SCHÄFER Werke GmbH aus Neunkirchen gehört, unterstützt uns ein weiterer Sponsor bei unsere Kinder und Jugendarbeit. Dafür möchten wir uns bedanken.

Vorstand des Treuener LV

Stundenpaarlauf am,07.09.2022

17. August 2022

Liebe Lauffreunde, am  07.09.2022 führen wir den Halb.-Stundenpaarlauf im Jahnstadion Treuen durch.

Der Start für den Viertel – und Halbstundenlauf ist 17.00 Uhr.

Der Stundenpaarlauf beginnt 18.00 Uhr.

Meldung am Wettkampfort bis 15 min vor Wettkampfbeginn möglich.

Ansprechpartner vor Ort ist Gesamtleiter der Veranstaltung Uwe Löwe ( Treuener LV)

Treuener LV belebt Städtepartnerschaft mit Dettenhausen

2. August 2022

Am 16./ 17.07.22 war es endlich so weit.Schon seit mehreren Jahren wollten sich die Läufer des Treuener LV der Herausforderung des 24-Stunden-Laufens stellen. Die schon zur Tradition gewordene Laufveranstaltung sollte für die  8 Männer und 1 Frau des Treuener LV ein echte Bewährungsprobe  darstellen. Innerhalb von 24 Stunden sollten soviel km gelaufen werden,wie möglich,und dies auf unterschiedlichen Belägen,von Waldboden bis Asphalt. Pünktlich um 10.00 Uhr gaben die Schaichtalschützen mit einem zünftigen Böllerschießen den Startschuss. Die Treuener Läufer konnten auf Anhieb den 2.Platz von 23 Teams in der Teamwertung erreichen und die Pokalverteidiger aus Tübingen  hinter sich lassen. Besonders hervorzuheben sind Pascal Gemkow 57,89 km , Oleksii Prokopchuk 54,58 km,Markus Pätz 51,27 km und Holger Petzold 51,27 km ,die alle über 50 km schafften und somit  die sehr gute Mannschaftsleistung erst möglich machten. Am Ende standen sehr gute 335,7 km zu Buche. Besonderen Dank an dieser Stelle für die gute Unterstützung gilt dem  Bürgermeister sowie allen beteiligten Mitarbeitern der Gemeinde Dettenhausen. Gerne erinnern sich die Teilnehmer an diesen Ultra-Lauf. Am Ende waren sich alle einig das diese Herausforderung sehr gut bewältigt wurde und alle gesund die Heimfahrt antreten konnten. Vielleicht gibt es ja ein zweites mal ??

ULö

 

Treuener Leichtathleten gewinnen 5 Medaillen bei den Landesmeisterschaften der U20 und Studenten

27. Juni 2022

Am 24. und 25.06. fanden in Leipzig die Landesmeisterschaften U18/U20 und die Hochschulmeisterschaften statt. Pascal Gemkow startete an diesem Wochenende für die TU Chemnitz über 800m und 1.500m. Im Lauf über 800m musste er sich knapp seinem Konkurrenten aus Freiberg geschlagen geben. Nach 4 Stunden Pause lief Pascal dann bei den 1.500m Allen davon und wurde in einer Zeit von 4:13,56min mit großem Abstand Landesmeister.

 

Vanessa Steeg (wU20) startete bereits am Freitag Abend über die 200m. Trotz eines Sturzes über die Ziellinie blieb sie nur knapp über ihrer Bestzeit und gewann die Bronzemedaille in einer Zeit von 25,82s.

Mit einigen Blessuren startete sie am Samstag beim Weitsprung. Mit einer Weite von 5,33m wird sie Landesmeisterin der wU20 und wiederholt damit ihren Titel aus dem letzten Jahr.

Emilia Wetzel komplettierte das sehr gute Abschneiden mit dem 3. Platz im Weitsprung (5,07m).

 

Nicht ganz an seine sehr guten Leistungen bei den Vogtlandspielen anknüpfen konnte Matteo Löscher (mU18). Er belegte im Kugelstoßen mit 11,82m den 5. Platz und im Weitsprung mit 5,60m den 9. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch den Sportlerinnen und Sportlern

Fotos: Uwe Schwarzbach

Erzgebirgsmeeting in Gelenau

20. Juni 2022

Am 18.6.22 startete Yannick Schmalfuß beim Erzgebirgsmeeting in Gelenau über die 100m. Er bestätigte seine gute Form und lief im Endlauf eine respektable 10,96s (VL 11,21s)  und wurde Sieger in seiner Altersklasse. Leider verhinderte der Gegenwind von 1,8m/s eine neue Bestleistung! Glückwunsch zum Platz 1 und der sehr guten Sprintzeit.

Foto:Uwe Schwarzbach

 

Treuener Leichtathleten krönen die Saison mit 4 Medaillen bei den Mitteldeutschen Meisterschaften

13. Juni 2022

Am 12.06.2022 starteten Vanessa Steeg, Yannick Schmalfuß und Pascal Gemkow bei den top organisierten Mitteldeutschen Meisterschaften der Frauen und Männer in Mittweida. Zum Saisonhöhepunkt konnten alle Athleten neue Bestleistungen erzielen, so dass wir mit starken 4 Medaillen nach Hause fahren konnten. Allen voran Yannick, der sich mit neuer persönlicher Bestzeit von 10,87s den Titel „Mitteldeutscher Meister“ über 100m holen konnte. Mit der besten Meldezeit angereist, konnte er schon den Vorlauf für sich entscheiden. Im Endlauf steigerte sich Yannick nochmal und lies die Kontrahenten aus Leipzig und Dresden hinter sich. Über die 200m konnte Yannick den 5. Platz mit einer Zeit von 22,95s erzielen. Vanessa überraschte schon im Vorauf über 100m mit neuer persönlicher Bestzeit von 12,62s. Im Endlauf konnte sie ihre Leistung nochmal steigern und gewann in 12,57s die Bronzemedaille.  Über 200m verbesserte Vanessa ihre bisherige Bestzeit um mehr als 0,5s auf 25,74s und konnte sich damit den Mitteldeutschen Vizemeistertitel sichern.  Im Weitsprung sprang Vanessa 5,28m und erzielte damit den guten 4. Platz. Die zweite Bronzemedaille für den TLV konnte sich Pascal über die 1500m erlaufen. Bei 30 Grad und wolkenlosem Himmel lief Pascal ein beherztes Rennen und konnte trotz der nicht optimalen Wetterbedingungen eine neue persönliche Bestzeit von 4:09,58min und damit den 3. Platz erzielen.

Herzlichen Glückwunsch unseren Medaillengewinnern.

 

Yannick Schmalfuß läuft die 100m unter 11 Sekunden

1. Juni 2022

 

Zum DSC-Meeting am 28.05.2022 in Dresden starteten drei Sportlerinnen und Sportler des Treuener Leichtathletikvereins. Bei den Männern konnte Yannick Schmalfuß im Vorlauf das erste Mal die Schallmauer von 11 Sekunden knacken und kam bei 10,93s ins Ziel. Im Endlauf bestätigte er seine Leistung mit 11,00s und dem 3. Platz. Auch über 200m konnte er sich eine neue Bestleistung (22,48s/4. Platz) erlaufen. Hier war allerdings der Rückenwind mit 2,1m/s für eine offizielle Bestleistung leicht zu stark. Vanessa Steeg (WJU20) konnte beim 100m Sprint eine neue Bestleistung mit 12,87s erreichen. Auch hier wehte der Wind leicht zu stark. Im Weitsprung wurde sie mit 5,19m 5. Nele Schimmel konnte im Finale der Frauen über 100m mit einer Zeit von 13,70s den 6. Platz und über 200m den 4. Platz erreichen.

Wir drücken Allen für die anstehenden Mitteldeutschen Meisterschaften die Daumen.